Gute Mama, gute Chefin – passt das zusammen?

Ein Arbeits- und Lebensmodell, wo Mütter und Väter sich gemeinsam die Kinderbetreuung teilen, ist denkbar. Frauen verlangen sich immer noch zu viel ab, sie können nicht gleichzeitig im Beruf brillieren, den perfekten Haushalt führen, die Mama sein, und gleichzeitig liebevolle Ehefrau und femme fatale in einem sein. Eins steht fest: Die meisten Frauen möchten sich nicht zwischen Familie und beruflichem Erfolg entscheiden müssen. Sie wünschen sich mehr Unterstützung vom Staat, den Unternehmen und ihren Partnern. Dazu bedarf es einer Umorganisation und eines Umdenkens aller Institutionen. Wenn beide Elternteile auf eine Führungskultur aus Delegation und Empowerment setzen und auch in Krisenzeiten keinen Papa-Tag auslassen, dann funktioniert das Modell. Langfristig haben Unternehmen, die auf den „Womanomics-Trend” setzen, eine Pole Position im „War for Talents”. Sie sind attraktivere Arbeitgeber für junge Frauen und Männer, die sich immer weniger für Dienstwagen und ein exorbitantes Gehalt und immer mehr für ein angenehmes Umfeld, eine sinnvolle Tätigkeit und eine vernünftige Work-Life-Balance interessieren.

VERANSTALTUNGSART:
Kongresse
Großveranstaltungen
Firmenveranstaltungen
Start-Up Events
Tagungen
Galas
Dinner Speaches
Trainings
Seminar
Workshop
Moderation
Sonstiges
VORTRAGSSPRACHE:
Deutsch
Englisch (native speaker level)
Englisch (proficient)
Französisch
Spanisch
Italienisch
VORTRAGSHONORAR: bis 1.000€

Öffentliche Diskussion (0)

Du musst dich Anmelden um einen neuen Kommentar abzugeben