Blended Learning in der Lehre

Der Begriff „Blended Learning“ bezeichnet zunächst ein Lehr-Lernkonzept, das eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von Präsenzveranstaltungen und virtuellem Lernen, auf der Basis neuer Informations- und Kommunikationsmedien vorsieht.
Doch wie konzipiere ich als Dozent angemessene und vor allem sinnvolle Blended Learning Seminare? Welche Inhalte eignen sich und wie kann ich diese didaktisch anspruchsvoll aufbereiten? Wie motiviere ich meine Teilnehmer, im Rahmen einer Blended Learning Maßnahme im Selbststudium zu lernen?
Diese und weitere Fragen möchte dieser Vortrag thematisieren und Impulse zur Weiterentwicklung der eigenen Lehre geben.
**** auch in Verbindung mit Workshop machbar

KRITERIEN:
Referenzen vorhanden
Video verfügbar
Buchtitel veröffentlicht
REFERENZ 3 ( Name / Kundenstimme): ZHD Universität Köln, ISM Academy
VERANSTALTUNGSART:
Kongresse
Großveranstaltungen
Firmenveranstaltungen
Start-Up Events
Tagungen
Galas
Dinner Speaches
Trainings
Seminar
Workshop
Moderation
Sonstiges
VORTRAGSSPRACHE:
Deutsch
Englisch (native speaker level)
Englisch (proficient)
Französisch
Spanisch
Italienisch
VORTRAGSHONORAR: k. A.

Öffentliche Diskussion (0)

Du musst dich Anmelden um einen neuen Kommentar abzugeben